Günter Keil liefert komplette journalistische Konzepte. Im Auftrag des Goethe-Instituts entwickelt er ein Sonderheft zur “Rücker- oberung des Öffentlichen”. Druck: Juni 2014.

Mit dem “medienkeller” bereitet er einen Relaunch des Mitarbeitermagazins der Baywa r.e. vor, eines Erneuerbare-Energie-Unternehmens. Druck: Mai 2014. Auch die aktuellen Ausgaben 2015 betreut er redaktionell.

2008 schreibt er ein Relaunch-Konzept für das Straßenmagazin BISS. Von 2009 bis 2011 leitet er mit Andreas Unger die Redaktion. Die verkaufte Auflage steigt um 3,5 Prozent auf mtl. 38.000 Exemplare.

BISS